Gasthof und Garten

Henne Kirkeby Kro ist seit 1790 Nachbar der Kirche in dem Dörfchen wenige Autominuten von der Nordsee.

Ganz in der Nähe liegt auch der See Filsø, wo der berühmte Vogelmaler Johannes Larsen Anfang des 20. Jahrhunderts viele seiner Motive fand. Danach nahm er mit seinen Jagdkameraden eine gute Mahlzeit im Dorfkrug ein. Noch heute spielt die Kunst hier eine wichtige Rolle. In dem alten Landstraßenkrug hängt heute voller moderner Fotokunst. Der Gasthof gehört zum Guts Fænø, das von Familie Skouboe bewirtschaftet wird. Das Haus wurde kürzlich vom Keller bis zum Dachboden durchgreifend renoviert – u. a. mit einer exklusiven Lounge und luxuriösen Doppelzimmern in Designerklasse. Seit 2010 gehört auch der Nachbarhof zum Henne Kirkeby Kro: mit Festsaal, Brasserie, Besprechungsräumen und dreineuenZimmern.

Der Garten hat sich im Laufe der letzten 200 Jahre zum wohl größten Gasthofgarten Dänemarks entwickelt. Er liefert nicht nur Anregungen und frische Rohwaren für die Küche, sondern auch kulinarische Genüsse für die Gäste des Hauses. Hier ist der Ausdruck „von der Scholle auf den Tisch“ mehr als leere Worte.